Skip to main content.

Dienstleister

ACMA GmbH

85521 Riemerling, Rudolf-Diesel-Straße 26

Das Unternehmen entwickelt und baut Ausrüstungsgegenstände (Role Equipment) für den Eurofighter. Dazu gehören Lastenträger, Abwurfschlößer sowie Lastenschienen. Die Bilanzsumme 2006 lag bei € 40 Mio. Auftraggeber für ACMA sind EADS und Alenia, die im Eurofighter-Auftrag handeln.

Das Unternehmen wurde von den Firmen AEREA (Italien), MBB (jetzt EADS Deutschland GmbH) und ML Aviation (England) als gesamteuropäische Kooperation gegründet. Die ACMA GmbH ist seit März 1999 eine 50%-ige Tochter der EADS Deutschland GmbH und wird durch die EADS Business Unit Cassidian Air Systems betreut. Weiter 50% gehören der italianischen Aerea.

Das Unternehme unterhält keine eigene Webseite. Darstellung der Firma auf webadresse.de

^ Nach oben

Aerospace Consulting & Services

15745 Wildau (bei Berlin), Freiheitstraße 120

Die Aerospace Consulting & Services (AC&S) GmbH wurde 1986 gegründet. Das Unternehmen bietet Kunden Dienstleistungen im Bereich Engineering Services, Engineering Consulting, Integrated Logistic Support, Training an.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

AEE Aircraft Electronic Engineering GmbH

82229 Seefeld, / Droessling, Starnberger Straße 1

Die Aircraft Electronic Engineering GmbH entwickelt Hard- und Software von elektronischen Geräten in der Luftfahrtindustrie. Darüber hinaus wird auch die Qualifizierung, Zertifizierung, Reparatur und Wartung dieser Geräte als Dienstleistung angeboten.

Im Bereich Softwareentwicklung beherrscht das Unternehmen die Entwicklung nach dem RTCA DO-178B/C Standard bis zum Design Assurance Level A, welches dem höchsten Level entspricht.

Zu den Firmen, mit denen AEE gearbeitet hat gehören unter anderem ESG, Grob Aircraft, Eurocopter Deutschland oder die TU München. Lange Geschäftsbeziehungen hat AEE mit Unternehmen wie Pilatus, RUAG oder Heli-one.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Aerodata

38108 Braunschweig, Hermann-Blenk-Straße 34-36

Die Aerodata AG entwickelt Systemlösungen der Luftfahrttechnik für Flugsicherungsorganisationen, Luftfahrzeughersteller, Betreiber von Flugzeugen und Avionikhersteller. Die Firma wurde 1985 gegründet und beschäftigt 120 Mitarbeiter in Braunschweig und 150 weltweit.

Aerodata ist ein weltweit führender Anbieter von Flugvermessungssystemen. Auch Betrieb von Missions- und Forschungsluftfahrzeugen gehört zum Geschäftsbereich der Firma.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

AID Technische Dokumentationen

85521 Ottobrunn, Einsteinstraße 28

Die AID Technische Dokumentationen GmbHGmbH ist wie der Name schon sagt Spezialist in der Erstellung von Dokumentationen. Es werden Handbücher für Bedienung, Wartung und Instandsetzung vor allem für Geräte im Luftfahrtbereich verfasst. Die konventionellen gedruckten Wartungsbüchern werden dabei zunehmend von Interaktiver Elektronischen Technischen Publikationen (IETP) ersetzt.

Die Firma hat wesentliche Projekte im Bereich der Dokumentation von militärischen Luftfahrzeug durchgeführt. So wurden für die Waffensysteme Tornado, Mig 29, Transall und andere Luftfahrzeuge Wartungs- und Gerätehandbücher erstellt. Im zivilen Bereich war und ist die Erstellung und Änderung von Instandsetzungsdokumentaion für den Airbus A320 und A340 ein wesentliches Projekt.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Airbus Military Deutschland GmbH

01109 Dresden, Grenzstr. 1a

Airbus Military wurde 2009 als Tochter von Airbus gegründet, um die zum Airbus Konzern zugehörigen militärischen Flugzeugprogramme zu bünden. Zu diesen Flugzeugen gehören die Airbus Multi-Role Flugzeuge (A310-300 MRT/MRTT und A320 MRT), der A400M sowie die CASA Transportflugzeuge. Airbus Military hat ihren Sitz in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Airbus Military Deutschland GmbH (AMD) wurde im April 2012 gegündet. Der Sitz von AMD liegt am Flughafen Dresden. AMD bietet die logistische Betreuung sowie Unterstützung der deutschen Luftwaffe an. Im Fokus steht dabei die Betreuung des Airbus A400M, welche ab November 2014 in der Luftwaffe eingeführt werden soll. AMD sieht sich in der Rolle des Integrators für den In-Service Supports und der Ersatzteilversorgung für den A400M. Damit steht AMD in Konkurrenz zu der Business Unit Air Systems von Cassidian in Manching, welche seit Jahrzehnten Flugzeug der Luftwaffe betreut.

Zur Seite von Airbus Military       Wikipedia Artikel bei Wikipedia (Airbus Military)

^ Nach oben

AKKA GmbH

80992 München, Agnes-Pockels-Bogen 1

Die AKKA GmbH gehört zur internationalen AKKA Technologies Group für Engineering Consulting, die insgesamt 11.000 Mitarbeitern hat. Die deutsche AKKA GmbH wurde im Jahr 2008 gegündet und hat heute Firma Niederlassungen in München, Hamburg, Bremen und Immenstaad. AKKA ist spezialisiert auf die Gebiete Software Elektronik und Mechatronik. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen wie Simulation und Entwicklung in den Branchen Luft- und Raumfahrt sowie Automobil, Transport und Energie. Zum Leistungsspektrum von AKKA gehören Projektmanagement, System-Engineering, Entwicklung von Embedded Software und mechatronischen Systemen.

Zu den Kunden in der Luftfahrt gehört Airbus und Airbus Helicopters. AKKA ist zum Beispiel bei den Entwicklungsprogrammen der Flugzeuge A380, A350, A320neo, A400-M sowie der militärischen Hubschrauber NH90 und CH53. Schwerpunkte der Gruppe AKKA Technologies liegen auf folgenden Bereichen:

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

AKKA Octogon

20097 Hamburg, Spaldingstraße 74

AKKA Octogon gehört wie die AKKA GmbH der AKKA Technologies an, die weltweit agiert und insgesamt 11.000 Mitarbeiter hat. AKKA Octogon wurde 1996 als gegründet und hat heute (Stand: April 2014) ungefähr 155 Mitarbeiter. 16% der Mitarbeiter arbeiten im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik. Den größten Teil nehmen nehmen die Branchen Maschinenbau und Elektrotechnik mit jeweils ca. 25% ein.

Der Schwerpunkt der Arbeit von AKKA Octogon liegt bei der System-Integration von Elektronik-Komponenten. Folgende Fähigkeiten bietet das Unternehmen an:

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Altran Aviation Engineering GmbH

21129 Hamburg, Hein-Saß-Weg 38

Die Altran Group ist ein weltweit agierendes Beratungsunternehmen und Ingenieursdienstleister. Altran begleitet seine Kunden bei der Konzeption und Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen und berät seit über 30 Jahren Marktführer aus den Bereichen Automobilbau, Energie, Finanzen, Healthcare, Luft- und Raumfahrt, Schienen- und Transportwesen sowie Telekommunikation. Altran deckt mit seinen Beratungsangeboten sämtliche Stufen der Projektentwicklung ab, von der strategischen Planung bis hin zur Serienreife.

Das Unternehmen wurde 1982 in Paris gegründet. Altran ist seit 1996 am deutschen Markt präsent.

Im Bereich Luft- und Raumfahrt ist Altran Partner verschiedener Unternehmen. Altran ist als E2S Group A Supplier von Airbus zertifiziert und war beispielsweise an der Entwicklung und Fertigung des A380 beteiligt. In den Aufgabenbereich der Technologieberatung fielen die Koordination aller Elektronikarbeiten vor Ort in Toulouse, die Mitarbeit am Cockpit-Design, die Entwicklung eines Wasser- und Abwassersystems sowie eines Interphone Panels, einer Kommunikationsverbindung zwischen Frachtraum und Cockpit des A380-Frachters.

Des Weiteren ist Altran an der Realisierung des Projekts Solar Impulse von Bertrand Piccard beteiligt, in dessen Rahmen ein Flugzeug entwickelt wird, das ausschließlich mit Solarenergie eine Weltumrundung durchführen soll. Altran unterstützt das Projekt unter anderem in den Bereichen Projekt- und Risikomanagement und stellt sein Expertenwissen aus den Bereichen Luftfahrt, erneuerbare Energien und nachhaltige Entwicklung zur Verfügung.

Zur Seite der Firma       Zum Bereich Aerospace and Defence       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

ARTS Holding SE

Aircraft Related Technical Services Logo

01109 Dresden, Airport Center Dresden, Hermann-Reichelt-Str. 3

ARTS ist Spezialist und Partner für die Hightech-Industrie Luftfahrt. In Zusammenarbeit mit weltweit führenden Herstellern für Luftfahrzeuge realisiert die Firma komplexe und innovative Projekte. In den wichtigsten Luftfahrtzentren Europas arbeiten die Ingenieure und Fachkräfte von ARTS an neuen Zukunftstechnologien.

ARTS bieten innovative Lösungen in Form von

Zu den Kunden von ARTS zählen unter anderem Airbus, RUAG, Diehl, Lufthansa Technik. Das Unternehmen ist Mitglied beim BDLI, in der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz BBAA und im sächsischen Kompetenzzentrum Luft- und Raumfahrt LRT.

Zur Seite der Firma  

^ Nach oben

Assystem GmbH

21079 Hamburg, Blohmstraße 14 (Hauptsitz)

Die Assystem GmbH ist Partner der Industrie in allen Fragen des Engineering: Das Unternehmen gehört zur französischen Assystem Group, einem europaweit führenden Engineering-Dienstleister mit nahezu 9.500 Mitarbeitern in 14 Ländern der Welt. In Deutschland ist Assystem anerkannter Experte im Entwicklungs- und Fertigungsbereich für die Branchen Aerospace, Turbo Machines, Automotive und Energy & Plant Engineering. Deutschland- und europaweit ist der Bereich Aerospace von Assystem mit über 3.000 Ingenieuren und Technikern und Standorten in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien der Top-Level- Partner der Industrie und arbeitet mit allen führenden Unternehmen der Branche zusammen.

Die Firma wurde 1997 gegründet und gehört seit Mai 2004 zur Assystem Group.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

ATMOSPHERE GmbH

82234 Weßling, Argelsrieder Feld 22

Die Firma ATMOSPHERE GmbH ist eine deutsche Zweigstelle von ATMOSPHERE in Toulouse. Sie bietet Dienstleistungen für die Luftfahrt an und entwickelt die entsprechenden Systeme. Die dafür nötige Expertise umfasst Meteorologie, Kommunikationstechnik und vernetze Anwendungen: ATMOSPHERE verbindet Kompetenz im Bereich der Telekommunikationsstandards und der Satellitenkommunikation mit dem Wissen um deren Anwendung in verschiedenen Gebieten mit Fokus auf der Luftfahrt.

ATMOSPHERE ist in der Lage, die relevanten Wetterdaten (Niederschlag, Blitze, Wind, Temperatur, Flughafen-Informationen) nahezu in Echtzeit im Flugzeug und am Boden verfügbar zu machen, wobei die Wetterdaten vor der Übertragung über Satellit für die optimale Darstellung vorprozessiert und komprimiert werden. Während mehrerer Kampagnen hat die ATMOSPHERE GmbH diese Expertise mit bekannten Wetteragenturen (z.B NOAA, Meteo France) vertieft und ist mit den verschiedenen Datenformaten, Prozessen und entsprechenden Schnittstellen im Detail vertraut. Im Rahmen verschiedener Projekte hat die ATMOSPHERE GmbH Expertise in der Entwicklung von grafischen Nutzerschnittstellen (GUI) erworben, vor allem im der Luftfahrt und der Darstellung von Wetterinformationen. Die ATMOSPHERE GmbH unterstützte mit ihren Lösungen bereits mehr als tausend Flugstunden in verschiedenen Teilen der Erde. Durch die operationelle Nutzung konnte viel Praxis-Erfahrung gewonnen werden, was wiederum die kontinuierliche Verbesserung der ATMOSPHERE-Lösungen ermöglicht hat.

Zur Seite der Firma (in Englisch)      

^ Nach oben

Aviation Handling Services

22335 Hamburg, Airport Terminal 1

Die Aviation Handling Services Group, übernimmt verschiedene Tätigkeiten für eine Airline am Boden. Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel:

Zur Seite der Firma (in Englisch)       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

aviation scout

85435 Erding, Lange Zeile 26

Aviation Scout ist ein international tätiges Coaching und Beratungsunternehmen. Schwerpunkte sind die Themen Luftverkehr und Flughäfen. Das Unternehmen unterstützt beim Aufspüren und Realisieren neuer Geschäftsmodelle und bei der Verwirklichung von neuen Zielen im Unternehmen. Zu folgenden Schwerpunkten werden Dienstleistungen angeboten:
- Sicherheitsmanagement
- Coaching und Consulting
- Simulation und Scheduling

Für folgende Sparten werden Leistungen angeboten:
- Logistik und Dienstleistungen für Flughäfen
- Simulationstechnik für Flughäfen
- Airport Facility Management
- Sicherheitsmanagement für Flughäfen

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Beechcraft Vertrieb und Service

86169 Augsburg, Flughafenstraße 5

Die Beechcraft Vertrieb und Service GmbH erbringt Dienstleistungen rund um Wartung und Instandhaltung für alle bekannten Flugzeugmarken bis 5.700 kg maximaer Abflugmasse.. Dazu gehören Jahresnachprüfungen, Lackierungen, Ersatzteilversorgung oder individuelle Innenausstattung. Die Firma entstand 1985 durch die Übernahme der Wolfgang Denzel GmbH.

Das Unternehmen ist authorisierter Händler für Hawker Beechcraft Produkte. Es werden sowohl Neu- als auch Gebrachtflugzeuge verkauft.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia (über Beech Aircraft Cooperation)

^ Nach oben

Bertrandt AG

71139 Ehningen, Birkensee 1 (Zentrale)

Die Bertrandt AG ist ein Unternehmen im Entwicklungsdienstleistungsbereich mit Sitz im baden-württembergischen Ehningen. Rund 11.000 Mitarbeiter arbeiten an 44 Standorten in Europa, den USA und China zusammen mit Kunden aus der Automobil- und Flugzeugindustrie. Im Geschäftsjahr 2012/13 (2011/12) erwirtschaftete das börsennotierte Unternehmen einen Umsatz von 782,4 (709,3) Millionen Euro.

Das Unternehmen wurde 1974 durch Harry Bertrandt im schwäbischen Möglingen gegründet. In den ersten Jahren für lokal ansässige Automobilhersteller tätig, arbeitet Bertrandt heute an Komponenten-, Modul- und Derivatentwicklungen der internationalen Automobil- und Luftfahrtindustrie mit. 2005 wurde Bertrandt durch die Kooperation mit Euroaer zum unmittelbareren Lieferanten für Airbus. Dazu gründete man einen neuen Standort in Bremen. 2007 folgte die Gründung der Bertrandt Services GmbH, um neue Kunden außerhalb der Mobilitätsbranchen zu gewinnen. 2008 gründete Bertrandt ein Joint Venture mit Aeroconseil für die Luftfahrtbranche, die Bertrandt Aeroconseil GmbH.

In der Luftfahrtbranche ist Bertrandt schwerpunktmäßig in den Bereichen Struktur- und Kabinenentwicklung, Elektronik, Prototypenbau und Prozessmanagement aktiv.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

CAE Elektronik GmbH

52220 Stolberg, Steinfurt 11

CAE Elektronik Deutschland ist eine Tochtergesellschaft der kanadischen CAE. CAE steht für Canadian Aviation Electronics. Das Hauptunternehmen CAE wurde 1947 gegründet und ist heute der weltweit größte Anbieter von Flugsimulationstechnik und Simulatorausbildung in zivilen und militärischen Bereichen. Der Konzernsitz ist Montreal in Kanada. (aw)

1961 wurde CAE Elektronik Deutschland gegründet. Die Firma betreutet damals die Starfighter-Flugsimulatoren. Heute arbeitet das Unternehmen in verschiedenen Bereichen und arbeitet mit Firmen wie EADS und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt zusammen.

90 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet das Unternehmen mit Simulations- und Ausbildungstechnik, überwiegend für die Bundeswehr. Die restlichen 10 Prozent tragen Tätigkeiten im Bereich Telekommunikation bei. Da die Flugsimulationstechnik und -ausbildung für die Bundeswehr der Schwerpuntk der Firmentätigkeit ist, gibt es entsprechend viele Standorte auf Luftwaffenstützpunkten.

Zu der Produktpalette von CAE Elektronik gehören:

CAE Elektronik Deutschland beschäftigt heute etwa 600 Mitarbeiter. Mehr als 75% der Belegschaft sind Ingenieure und Techniker aus verschiedenen Fachrichtungen.

Zur Seite der Firma (nur in Englisch vorhanden)      

^ Nach oben

CIMPA

Die CIMPA S.A.S. ist das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen von Airbus Group für Product-Lifecycle-Management-Services mit Hauptsitz in Sèvres/Toulouse, Frankreich. Weitere Standorte befinden sich in Hamburg und Ottobrunn/München in Deutschland sowie in Filton/Bristol in England. Das Unternehmen hat ungefähr 940 Mitarbeiter, davon 250 in Deutschland.

CIMPA wurde 1995 aus dem Forschungsbereich des Corporate Research Centers von Aérospatiale (heute Airbus Group) in Frankreich gegründet. Zunächst nur in Frankreich aktiv, entstand mit dem Ziel einer europäischen Ausrichtung, 2001 die EADS CIMPA GmbH in Hamburg. Als etabliertes Unternehmen in der Luft- und Raumfahrtindustrie wird die EADS CIMPA GmbH im Juli 2003 100%ige Tochter der Airbus S.A.S. Ab diesem Zeitpunkt wird der Name CIMPA GmbH/Ltd/SAS bzw. Airbus CIMPA genutzt. Mit zunehmendem Geschäft in Süddeutschland wurde 2011 ein neuer Standort in Ottobrunn gegründet.

Entlang der gesamten Prozesskette entwickelt CIMPA kundenspezifische Lösungen. Angefangen von Prozess- und Applikationsberatung über die Entwicklung von IT-Lösungen bis hin zum Support bei der Implementierung bietet CIMPA einen ganzheitlichen Ansatz. CIMPA optimiert den Produktlebenszyklus ohne dabei an Software-Hersteller gebunden zu sein. CIMPA ist spezialisiert auf komplexe Produkte und Prozesse und unterstützt:

Zu den Kunden von CIMPA gehören Firmen wie:

Zur Seite der Firma (nur in Englisch vorhanden)       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Deutsche Flugsicherung

63225 Langen, Am DFS-Campus 10 (Zentrale)

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein privatrechtlich organisiertes Unternehmen im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Als Vertreter der Eigentümerin tritt das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen in Erscheinung.

Die Aufgaben der DFS gemäß Luftverkehrsgesetz sind:

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Doktor Faust

85649 Brunnthal München, Eugen-Sänger-Ring 1

Die Firma Doktor wurde im Juli 2004 gegründet. Sie entwickelt Lösungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Firmen und Verbände der Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung und Sicherheit. So werden Pressekonferenzen organisiert, Medienverteiler und Bilddatenbanken konzipiert und Pressemitteilungen und Fachartikel verfasst.

Ziel der Firma ist es, den Bekanntheitsgrad der Kunden zu erhöhen, deren Image zu verbessern ihre Positionen im Wettbewerb zu stärken. Kleinere und mittelständische Firmen erhalten so die Möglichkeit die Öffentlichkeitsarbeit auszulagern und sich so auf ihr Kernbereich konzentrieren.

Kunden sind zum Beispiel die EADS, MTU, IABG oder der BDLI.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Driven Solution GmbH

80808 München, Leopoldstraße 244

Driven Solution ist ein Unternehmes welches Dienstleitungen und Personalresourcen für Automotive, Schienenfahrzeuge, Medizintechnik und Luftfahrt anbietet. Die Firma wurde 2011 gegründet. Die Zentrale ist in München, es gibt aber auch Standorte in Köln und Stuttgart.

Im Bereich Luftfahrt biete Driven Solution Leistungen im Bereich Triebwerk, Fahrwerk, Elektrik, Rumpf und Innenausbau an. Dabei hat das Unternehmen schon für MTU, EADS und Eurocopter Leistungen erbracht.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

dSPACE

33102 Paderborn, Rathenaustraße 26
85276 Pfaffenhofen, Schäfflerstraße 15

dSPACE ist ein ein weltweiter Anbieter von Entwicklungswerkzeugen für Steuergeräte. dSPACE bietet Tools an, die zur Entwicklung, zum Test und zur Kalibrierung von Steuergeräten in der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie im Bereich der Industrieautomatisierung (Mechatronik) genutzt werden.

Das Unternehmen wurde 1988 in Paderborn gegründet. Im Laufe der Zeit wurden Niederlassungen im Ausland (u.a. USA, Frankreich, Japan oder China) gegründet. 2014 hatte das Unternehmen 1200 Mitarbeiter und machte einen Umsatz von ca. 150 Millionen Euro.

Zu den Kunden im Luftfahrtbereich gehören unter anderem Airbus, Boeing, Lockheed Martin, MTU, Eurocopter oder Liebherr Aerospace. Zu den dSpace Produkten in der Luftfahrt gehören Hard- und Software, die bei der Entwicklung und dem Testen von elektrischen und elektronischen Systemen zum Einsatz kommen. Beispiele sind ein aktiver Netzfilter zur Bordnetzentstörung oder die Entwicklung einer Kabinendruckregelung. Im Bereich der unbemannten Flugzeuge (UAV) werden dSpace Systeme zur Echtzeitverarbeitung von Sensordaten während des Fluges eingesetzt.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

EUROAER GmbH

21079 Hamburg, Blohmstraße 10

Die EUROAER GmbH wurde im November 2004 gegründet. Sie ging aus der IndustrieHansa GmbH hervor, die heute zusammen mit der Aeroconseil Deutschland GmbH der Gesellschafter der EUROAER ist. Die Firma hat ungefährt 400 Mitarbeiter. Dazu gehörten unter anderem Designer, Ingenieure, Konstrukteure, Mathematiker, Physiker, Techniker sowie Projektmanager.

Das Unternehmen bietet Dienstleistungen, welche die komplette Prozesskette einer Produktentwicklung der Luftfahrt-Industrie unterstützen. Der Schwerpunkt liegt bei Flugzeugkabine, Flugzeugstruktur und Versorgungssystem. Auch Beratung von Unternehmen gehört zum Leistungsangebot der von EUROAER.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

fipart GmbH

fipart Logo

70771 Leinfelden-Echterdingen, Esslinger Straße 7

Die fipart GmbH bietet mit ihrer Internetplatform ein Logistik- und Kommunikationssystem für Ersatzteile der Luftfahrtindustrie. Wartungsbetriebe, Fluggesellschaften, Hersteller und Händler finden bei fipart zusammen und können ihre Dienstleistungen und Waren handeln. Sie werden dabei mit individuellen, branchenspezifischen Funktionen unterstützt. Partnerfirmen sind Luftfahrt-Zulieferer wie Beechcraft Vertrieb und Service GmbH, Röder Präzision oder Dornier Technologie Aviation Services GmbH.

Nach dem fipart Qualitäts-Konzept werden die registrierten Partner nach unterschiedlichen Kriterien bewertet. Dazu zählen Aktualität, Zahlungsmoral und Erfahrung der Kunden. Die Bewertung ermöglicht somit eine Transparenz des Angebotes.

Neben der reinen Handelsplattform gibt es für registrierte Mitglieder einen Zugang zu "Mein fipart". Dort kann jeder sich oder sein Unternehmen repräsentieren und ein Netzwerk aufbauen. Der Zugang zu dieser Community ist kostenlos.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

FTI Engineering Network GmbHGmbH

15827 Blankenfelde-Mahlow, Ludwig-Erhard-Ring 8

FTI Group ist einer der größten Systementwickler der Luftfahrtregion Berlin-Brandenburg und hat sich auf Systemlösungen für die Luftfahrt spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert und berät jedoch auch auf dem Industrie- und Energiesektor.

Zu den Unternehmensbereichen zählen Testsystem-Lösungen, Luftgestützte Videolösungen und System Engineering. Zum Engineering zählen Dienstleistungen bei der Neuentwicklung von Systemen sowie beim Re-Design von existierenden Systemen.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Flugzeug-Union Süd GmbH

85521 Ottobrunn, Rudolf-Diesel-Str. 26

Die Flugzeug-Union Süd GmbHGmbH wurde 1969 gegründet. Sie wurde in der Nähe der Muttergesellschaft EADS (European Aeronautic Defence and Space Company) in Ottobrunn bei München angesiedelt. Die Flugzeug-Union Süd ist eine 100%ige Tochter der EADS Deutschland GmbH.

Die Geschäftstätigkeit der Flugzeug-Union Süd besteht hauptsächlich in der Beschaffung von Ersatzteilen und Komponenten von Flugzeugen, sowie von Hilfsmaterialien für die Betreuung von Luftfahrtgeräten. Im Auftrag der EADS Deutschland GmbH betreut die Flugzeug-Union Süd die noch zugelassenen Leichtflugzeuge aus früherer Bölkow- und Messerschmitt-Produktion entwicklungstechnisch. Das sind zum Beispiel die Me-109 oder die Me-262.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Gesellschaft für Luftverkehrsforschung

13581 Berlin, Seeburgerstraße 25

Die Gesellschaft für Luftverkehrsforschung (GfL) wurde 1995 gegründet. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst beratende und gutachterliche Tätigkeiten. Die GfL führt im Auftrag von Kunden Studien und Projekte in folgenden Tätigkeitsschwerpunkten durch:
- Flughafenplanung
- Sicherheit und Umwelt
- Flugsicherungssystem
- Wirtschaftliche Fragen

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Globetrotter Tours

Globetrotter Tours Logo

25404 Pinneberg, Postfach 14 45

Globetrotter Tours ist ein Dienstleister für Airbus im Bereich Besucherwesen. Die Firma führt Gäste von Airbus durch die Werke in Hamburg und Bremen. Außerdem arbeiten das Unternehmen mit Partnern zusammen bei Führungen durch die Lufthansa Technik in Hamburg und den Hamburger Flughafen.

Da nicht nur Führungen in Luftfahrtunternehmen angeboten werden, sind die Leistungen von Globetrotter Tours unter verschiedenen Webadressen erreichbar: www.betriebsfuehrungen.de, www.airbus-werksfuehrungen.de und www.globe-tours.de

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

GMA-Engineering GmbH

86167 Augsburg, Bürgermeister-Wegele-Straße 12

Die GMA-Engineering GmbH gehört zur Mistras Group Inc. (Princeton/USA), einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe im Bereich Anlagenüberwachung, Prüfdienstleistungen (ZFP/ZP/ANDT) sowie eigener Geräteherstellung/Softwareentwicklung. Als anerkannter Dienstleister ist die GMA seit 30 Jahren in 11 Standorten deutschlandweit mit über 700 Mitarbeiter/-innen für anspruchsvolle Prüftechniken und qualitätssichernde Maßnahmen bekannt. Mit der Zertifizierung nach DIN EN 9100 setzt das Unternehmen wir höchste Ansprüche an Qualität und Sicherheit in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Im Engineering-Bereich unterstützt GMA-Engineering die Kunden u.a. auf dem Gebiet der Entwicklung, der Projektierung und des Qualityengineerings.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

GMA-Group

86167 Augsburg, Bürgermeister-Wegele-Straße 12

Die GMA-Group bietet Dienstleistung im Bereich der Qualitätssicherung und anspruchsvolle Werkstoffprüfungen. Die Unternehmensgruppe gehört zur Mistras Group Inc. (Princeton/USA), einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe im Bereich Anlagenüberwachung Prüfdienstleistungen (ZFP/ZP/ANDT) sowie eigener Geräteherstellung/Softwareentwicklung. Als anerkannter und zertifizierter Dienstleister ist die GMA seit 30 Jahren in 11 Standorten deutschlandweit mit mehr als 700 Mitarbeiter/-innen für anspruchsvolle Prüftechniken und qualitätssichernde Maßnahmen bekannt. Im Luftfahrtbereich arbeiten die Unternehmen GMA-Werkstoffprüfung GmbH und die GMA-Engineering GmbH

Die GMA-Werkstoffprüfung GmbH gehört zur Mistras Group Inc. (Princeton/USA), einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe im Bereich Anlagenüberwachung, Prüfdienstleistungen (ZFP/ZP/ANDT) sowie eigener Geräteherstellung/Softwareentwicklung. Als anerkannter und zertifizierter Dienstleister ist die GMA seit 30 Jahren in 11 Standorten deutschlandweit mit mehr als 700 Mitarbeiter/-innen für anspruchsvolle Prüftechniken und qualitätssichernde Maßnahmen bekannt.

Als luftfahrttechnischer Betrieb gemäß EASA Part 145 mit Nadcap-Zertifizierung ist die GMA-Werkstoffprüfung GmbH Mitglied im CFK-Valley Stade, im Carbon Composites e.V. und Kompetenzträger der Prüftechnik auf dem CFK-Gebiet.

Zu den Kunden gehören Unternehmen wie MTU, Airbus Helicopter, Premium Aerotec oder Beechcraft. Für diese Firmen werden Bauteile der Luftfahrt geprüft.

Die GMA-Engineering GmbH bietet Beratung im Bereich der Luftfahrt. Dazu gehören Qualitätsmanagement, Auditierung, Management Service und Training.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

HEICO Aircraft Maintance

60532 Frankfurt, Flughafen Frankfurt, Postfach 750216

Die HEICO Aircraft Maintenance konzentriert sich auf den Bereich Wartung. Es werden aber auch andere Dienstleistungen wie Reparaturen, Wechsel von Bauteilen und Instandhaltung der Kabine angeboten. Die Firma bietet einen 24 Stunden Service an allen Tagen im Jahr.

Das Unternehmen existiert seit 1989 und beschäftigt heute über 300 Mitarbeiter.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

IABG

85521 Ottobrunn, Einsteinstraße 20 (Hauptsitz)
Übersicht Standorte

Auf Initiative des Bundes wurde die IABG (Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH) als zentrale Analyse- und Testeinrichtung für die Luftfahrtindustrie und das Verteidigungsministerium im Jahr 1961 gegründet.

Heute ist die IABG mit 1000 Beschäftigten an 12 Standorten in Deutschland und Europa ein führendes technisch-wissenschaftliches Dienstleistungsunternehmen und bietet seinen Kunden analytische, technische und operationelle Lösungen in den Branchen:

Im Bereich der Luftfahrt testet die Firma Flugzeuge und einzelne Bauteile auf ihre Festigkeit und Lebensdauer. Größtes Projekt ist der Gesamtzellenermüdungsversuch des Airbus A380. Seit Mai 2004 wird die Belastung der Struktur durch hydraulische Anlagen simuliert. Im Dezember 2005 wurden 5000 simulierte Flüge erreicht. Das Ende des Belastungsversuches ist Ende 2007 geplant.

Zur Seite von IABG       Zum Luftfahrtbereich von IABG       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

IndustrieHansa Consulting & Engineering GmbH

80807 München, Taunusstraße 37

IndustrieHansa bietet bietet Kunden aus den Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt sowie Energietechnik Leistungen aus den Bereichen Engineering, Training und Consulting.. Das Unternehmen ist in der Lage komplette Prozessketten in der Luftfahrt und Raumfahrt zu begleiten. Dazu gehört Forschung, Beratung und Planung und sogar die Entwicklung von Technologieprodukten.

IndustrieHansa wurde 1977 in München gegründet und hat heute ungefährt 1900 Mitarbeiter. In den 80er Jahren wurde das Dienstleistungsangebot für die zivile und militärische Luftfahrt ausgebaut. 2011 startete das Joint Venture "SEGULA IndustrieHansa" für die weltweite Luftfahrtindustrie mit über 600 Aerospace-Experten. Nach der Übernahme des Aerospace Geschäft von Yacht Teccon wurde "SEGULA IndustrieHansa" in Teccon umbenannt. Am 1. Januar 2013 wurde das Unternehmen zu 100 Prozent von der Altran-Gruppe übernommen. Teccon firmiert seit April 2013 unter dem Namen "Altran Aviation Engineering GmbH".

Als Partner listet das Unternehmen Dassault Systèmes als Partner Training, Implementierung und Support von Softwarelösungen auf. Als OEM in der Luftfahrt wird EADS und ihre Töchterunternehmen (Cassidian, Eurocopter, Airbus, Astrium) aufgezählt.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Jeppesen Sanderson

63263 Neu-Isenburg, Frankfurter Straße 233

Jeppesen Sanderson ist eine amerikanische Gesellschaft, die sich auf aeronautische Kartografie, Navigationsdienstleistungen, die Flugplanung, den Versuchsbedarf und die Flugausbildung spezialisiert hat. Die Gesellschaft ist eine Tochtergesellschaft von Boeing. Jeppesen Sanderson hat auch verwandte Software veröffentlicht, die in der electronic flight bag Produktlinie verwendet wird.

Jeppesen Sanderson hat seinen Hauptsitz in Denver und Niederlassung in der ganzen Welt, einschließlich Neu Isenburg in Deutschland. Die Gesellschaft war die erste, die aeronautische Karten zur Navigation während des Fluges für Piloten herausgab.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

KUKA Systems GmbH

86165 Augsburg, Blücherstraße 144

Die KUKA Systems ist ein internationaler Anbieter von flexiblen Automationsanlagen für die Branchen Automotive, Aerospace, Energy und Industrial Solutions. Rund 3.500 Mitarbeiter weltweit arbeiten an Ideen, Konzepten und Lösungen für die automatisierte Produktion, sowie die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für nahezu alle Aufgaben bei der industriellen Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen. Über Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Europa, Amerika und Asien wird das Angebotsspektrum international präsentiert und vermarktet.

KUKA Systems Anlagen sind in der Luftfahrt bei Airbus im Einsatz und werden für die Fertigung von Außenhaut, Strukturteilen und Antriebskomponenten eingesetzt.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Luftfahrt Service Haiml GmbH

Logo Luftfahrt Service Haiml

79427 Eschbach, Freiburger Straße 15b

Die Luftfahrt Service Haiml GmbH wartet Metallflugzeuge bis 5700 kg maximalem Startgewicht sowie Flugzeuge in Holz- und Gemischtbauweise. Luftfahrt Service Haiml hat eine Zulassung als Instandhaltungsbetrieb nach Part 145 und CAMO+. Das Unternehmen ist CAMO+zertifiziert und bietet Leistungen wie Prüfung der Lufttüchtigkeit, Analyse von Wartungsereignissen sowie Erstellung und Überwachung von Instandhaltungsprogrammen.

Der Instandhaltungsbetrieb Luftfahrt-Service Haiml wurde im Jahre 1998 von Peter Haiml am Flugplatz Bremgarten (EDTG) gegründet. Mit dem angesammelten Wissen bei der damaligen Regionalfluggesellschaft Crossair in der "großen Fliegerei" am Stützpunkt Basel und der Unterstützung als Mechaniker bei seinem Vater in der Werft in Offenburg, kam Herr Haiml nach dem Ende der Crossair nun dann vollständig bei der allgemeinen Luftfahrt an. Mit der Zeit, wuchs der Betrieb auf nun 7 Mitarbeiter an (Stand April 2016). Mitte Mai 2016 startete der Bau einer zweiten Halle in unmittelbarer Nähe zum Haupthangar, um so zukünftigen Projekten mehr Platz zu bieten.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Lufthansa Systems

65479 Raunheim, Am Prime Parc 1

Lufthansa Systems AG ist ein Anbieter von IT-Dienstleistungen und gehört zum Lufthansa-Konzern. Sie bietet auch IT-Dienstleistungen an, die nicht im Zusammenhang mit Luftverkehr stehen. Sie hat neben Deutschland Niederlassungen in 17 weiteren Ländern und beschäftigt weltweit etwa 4500 Mitarbeiter. Der Sitz des Unternehmens ist in Kelsterbach bei Frankfurt.

Mit Erfahrung, Fachkenntnis und neuester Technik in der mechanischen Konstruktion, der Hard- und Softwareentwicklung sowie der Bauteilberechnung und -optimierung bringen wir die Lösung auf den Punkt.

Zur Seite von Lufthansa Systems       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

MatchTech GmbH

70563 Stuttgart, Curiestraße 4

Matchtech ist ein Dienstleister für die Rekrutierung von Ingenieuren und für die Lieferung von technischen Ingenieurdienstleistungen. Zu den Bereichen, welche das Unternehmen abdeckt gehören Entwicklung, Berechnung, Konstruktion, Versuch, Qualität, Softwareentwicklung, Projektmanagement, technischer Einkauf und technischer Vertrieb. Es können sowohl Werkpakete umgesetzt werden als auch vor Ort Projekte mit Spezialisten unterstützt werden. Neben der Luftfahrt unterstützt MatchTech auch die Automobil- und Energiebranche.

Matchtech wurde 1984 in Großbritannien als Matchmaker Personnel gegründet, die sich um die Personalvermittlung im Bereich Maschinenbau kümmerte. 1990 wurde Matchtech Engineering als Schwestergesellschaft von Matchmaker Personnel gegündet. Ziel dieses Unternehmens war die Vermittlung von technischen Personal in Großbritannien. 2002 schloßen sich die beiden Unternehmen zur Matchtech Group zusammen. 2009 wurde in Stuttgart mit der MatchTech GmbH die erste kontinentale Niederlassung gegründet.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

P3 Ingenieurgesellschaft mbH

52068 Aachen, Dennewartstr. 25-27

Die P3 Ingenieurgesellschaft mbH (P3 GmbHGmbH) ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Aachen. Das Unternehmen berät Kunden aus der Automobil-, Luftfahrt-, Telekommunikations- und Schiffbauindustrie sowie aus dem Anlagenbau. Darüber hinaus bietet es Ingenieurdienstleistungen und das Offshoring von Entwicklungsumfängen an. Das Unternehmen hatte 2011 1400 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 165 Millionen Euro.

Die P3 GmbH wurde 1996 von Christoph Theis, Thomas Prefi und Thomas Weingarten als Spin-Off-Unternehmen aus dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) in Aachen gegründet. Das Unternehmen arbeitet eng mit wissenschaftlichen Institutionen wie dem IPT und dem Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen zusammen.

Im Jahr 2006 wurde das Tochterunternehmen P3 Aviation für die Beratung in der Luftfahrtindustrie gegründet. Die in Hamburg ansässige Tochter P3 Digital Services realisiert internationale Engineering-Großprojekte der Luftfahrtindustrie.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Q8...mehr als Qualitätsmanagement

Q8 Logo

25451 Quickborn, Heinrich-Wellpott Straße 7

"Q8 mehr als Qualitätsmanagement" berät seit 2007 Unternehmen der Luft- und Raumfahrt im Bereich Qualitätsmanagement. Das Unternehmen erstellt und betreut Managementsysteme unter anderem für die Zertifizierung nach EN 9100ff und für die Zulassungen gemäß EASA Part 21G, 21J und 145.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben

Röder Präzision

63329 Egelsbach, Flugplatz           auf Google map
36304 Alsfeld, Bürgermeister-Haas-Straße 15

Das Unternehmen ist Dienstleister in der Instandsetzungsindustrie für kleiner Sportflugzeuge. Die Firma hat über 40 Jahre Erfahrung mit den Modellen der Firma Cessna, die Privat- und Geschäftsflugzeuge herstellt. Es ist die einzige Firma in Deutschland, die komplette Überholungen von Flugzeugen bis 5,7 t in den eigenen Werkstätten durchführt. Die Schwerpunkte der Firma liegen in den Bereichen Propelleranlagen, Fahrwerkshydraulik, Räder und Bremsen, Kolbentriebwerke, Vereisungsschutzanlagen und Motoreninstandsetzung und mechanische Fertigung.

Die Firma hat 1922 als Zylinderschleiferei für Kraftfahrzeugmotoren angefangen. In den 30er des 19. Jahrhundert stieg man in den Luftfahrtbereich ein, indem man Schleppwinden für den Segelflug entwickelte. In dieser Zeit wurde auch die Instandsetzung von Flugzeugmotoren und Propellern etabliert. Heute beschäftigt Röder ungefährt 300 Mitarbeiter in Deutschland.

Zur Seite der Firma

^ Nach oben

RUAG Aerospace Deutschland

82231 Wessling, Postfach 1253, Sonderflughafen Oberpfaffenhofen

RUAG Aerospace Deutschland GmbH ist Teil der RUAG Gruppe, einem Schweizer Rüstungskonzern mit Sitz in Bern. Zu der RUAG Aerospace Deutschland gehören die Gesellschaften RUAG Aerospace Service und die RUAG Aerospace Structure. Beide entstanden im Januar 2003 durch die Übernahme von Fairchild Dornier.

Die RUAG Aerospace Serive ist mit 420 Mitarbeitern zuständig für die zivile und militärische Wartung von Flugzeugen und Hubschrauber. So übernimmt die Firma zum Beispiel die Wartung der Bell UH-1D Hubschrauber, Dornier 228 und der Challengerflotte für die deutsche Bundeswehr.

RUAG Aerospace Structure ist ein Systemlieferant, der mit 300 Mitarbeitern im Kerngeschäft Rumpfstrukturbaugruppen für Airbus herstellen und montieren. Auch die Entwicklung von innovativen Montageobjekten ist Aufgabe dieser Gesellschaft.

RUAG Aerospace Deutschland       Wikipedia Artikel bei Wikipedia   (RUAG Holding)

^ Nach oben

Schenker Aeroparts Systems

65451 Kelsterbach, Langer Kornweg 34 E

Die Schenker-Gruppe ist ein international tätiger Logistik-Dienstleister. Das Angebot des Unternehmens umfasst Warenverkehr auf dem Land-, Luft- und Seeweg sowie die damit verbundenen logistischen Aufgaben Im Jahr 2002 wurde wiederum die Stinnes AG durch die Deutsche Bahn AG mehrheitlich übernommen, wodurch Schenker heute zum Ressort Transport & Logistik der Deutschen Bahn AG gehört.

Für die Luftfahrtindustrie wurde der Bereich Schenker Aeroparts entwickelt. Fluggesellschaften oder Hersteller von Flugzeugen, Motoren oder Triebwerken sowie Wartungsunternehmen können Ersatzteile binnen kurzer Zeit anfordern und transportieren lassen.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia   (Schenker-Gruppe)

^ Nach oben

Thales ATM

70825 Korntal-Münchingen (Stuttgart), Lilienthalstraße 2
63225 Langen, Robert-Bosch straße 25

Die Thales Group ist ein internationales Unternehmen mit Schwerpunkten in Rüstung, Elektronik, Luftfahrt und Informationstechnologie. Im Bereich Luftfahrt ist Thales als Anbieter von Flugsicherungstechnik und Air Traffic Management Systemen bekannt. Dabei setzen mehr als 170 Länder bei der Flugsicherung Technologie von Thales.

Zur Seite der Firma       Wikipedia Artikel bei Wikipedia   (Thales Group)

^ Nach oben

TQ-Systems GmbHGmbH

TQ System Logo

82229 Seefeld, Mühlstraße 2

Die TQ-Systems GmbH ist ein führender deutscher Elektronikdienstleister sowie Anbieter von embedded Modulen und Systemen mit Hauptsitz in Seefeld bei München und sechs weiteren Standorten (Murnau, Peißenberg, Wetter/Ruhr, Chemnitz, Fontaines/Schweiz, Shanghai/China). Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat heute mehr als 800 Mitarbeiter.

Von der Idee bis zur Serienreife entwickelt und produziert TQ-Systems elektronische Baugruppen und Geräte nach kundenspezifischen Anforderungen. TQ-Systems ist nach der Luftfahrtnorm EN9100:2003+AS 9100 B zertifiziert.

Die Produkte von TQ werden zum Beispiel in der Kabinenbeleuchtung, Frachtlenkung oder der Triebwerkssteuerung eingesetzt. In der Hard- und Softwareentwicklung kann auf langjährig erfahrene Entwickler zurückgegriffen werden.

Luftfahrt-Kunden von TQ werden durch ein auf die besonderen Anforderungen der Branche spezialisiertes TQ-Aviation-Team betreut. Dieses Team umfasst alle Bereiche – vom Vertrieb über den technischen Einkauf bis hin zur Produktion.

Zur Seite der Firma (Bereich Luft- und Raumfahrt)       Wikipedia Artikel bei Wikipedia  

^ Nach oben

Wittenstein aerospace & simulation

97999 Igersheim, Walter-Wittenstein-Straße 1

Die Wittenstein AG ist ein deutscher Hersteller von Planetengetrieben, kompletten elektromechanischen Antriebssystemen, sowie AC-Servosystemen und -motoren. Einsatzgebiete sind zum Beispiel Roboter, Werkzeugmaschinen, die Verpackungs-, Förder- und Verfahrenstechnik, die Wehrtechnik, die Formel 1, Papier- und Druckmaschinen, die Medizintechnik, maschinenraumlose Aufzüge sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die Produkte werden unter anderem im Airbus A380 eingesetzt. Außerdem werden die Aktuatorsysteme in Simulatoren verwendet.

Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Zeppelin Systems GmbH, Quality Service

88045 Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Platz 1

Der Unternehmensbereich Quality Service des Zeppelin Anlagenbaus in Friedrichshafen bietet umfassende Dienstleistungen zur Qualitätssicherung, zum Beispiel Prüfmittelkalibrierung, Werkstoffprüfung, Messtechnik (optisch, taktil, manuell) und die QM-Beratung bis zur Zertifizierungsreife.

Zeppelin Quality Service ist zudem Luftfahrtherstellungs- und -instandhaltungsbetrieb und fertigt zum Beispiel die Tragstrukturen der neuen Zeppeline NT und andere luftfahrtspezifische Schweißkonstruktionen. Das Unternehmen ist Spezialist im Aluminiumgleichstromschweißverfahren und zertifizierte Bildungsstätte für berufliche Fachqualifikationen mit Schulungen im Qualitätsmanagement, in verschiedenen Verfahren der Werkstoffprüfung sowie in der Schweißtechnik nach Luftfahrtnorm.

Zu den Partnern und Kunden gehören unter anderem Liebherr Aerospace, Rolls-Royce, Airbus und MTU.

Zur Seite der Firma      

^ Nach oben