Skip to main content.

Luftsportverbände

Aircraft Owners and Pilots Association

Die Aircraft Owners and Pilots Association (AOPA) ist ein internationaler Interessensverband für Piloten und Flugzeugeigentümer.

Zu den Tätigkeitsfeldern der AOPA gehören unter anderem Seminare für Piloten zur Verbesserung der Flugsicherheit und die politische Vertretung der Piloten. Als AOPA werden die Länderverbände der IAOPA bezeichnet, welche einen internationalen Dachverband darstellt. Im Vergleich zur amerikanischen AOPA, hat die deutsche, österreichische und schweizer AOPA deutlich weniger politischen Einfluss. So kämpft die AOPA-Deutschland e.V.) seit Jahren mit nur mäßigen Erfolg für den Bürokratieabbau in der allgemeinen Luftfahrt.

Zur Seite des Verbandes       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Deutsche Aero Club

Der Deutsche Aero Club e.V. ist ein deutscher Luftsportverband. Er hat ungefähr 100.000 Mitglieder. Sein satzungsgemäß erklärter Zweck ist es, alle Luftsporttreibenden und die für sie tätigen Verbände und Vereine in Deutschland zusammenzuschließen. In der Praxis sind keineswegs alle entsprechenden Luftsportler, Vereine oder gar Verbände dem DAeC angeschlossen.

Die Luftsportverbände der einzelnen Bundesländer und die Landesverbände der DAeC sind auf der Liste der Mitgliedsverbände des Deutschen Aero Club aufgelistet.

Zur Seite des Deutschen Aero Club       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Deutsche Hängegleiter-Verband

Der Deutsche Hängegleiter-Verband e.V., kurz DHV, ist der deutsche Fachverband der Gleitschirm- und Drachenflieger. Er ist der größte Drachen- und Gleitschirmverband der Welt.

Zur Seite des DHV       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Deutscher Ultraleichtflugverband

Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. kurz DULV wurde 1982 mit dem vorrangigem Ziel, die Ultraleich-Fliegerei in Deutschland zu legalisieren, gegründet. Mittlerweile zählt er ungefähr 4000 Mitglieder aus allen Sparten der Ultraleicht-Fliegerei.

Zur Seite des DULV       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Luftfahrtverein Mainz

Der Luftfahrtverein Mainz e.V. wurde im Jahre 1952 gegründet. Der Verein zählt zur Zeit ungefähr 400 Mitglieder, die sich auf die beiden Fachgruppen Motorflug und Segelflug verteilen, er ist damit der größte Luftsportverein in Rheinland-Pfalz.

Heute besitzt der Verein 5 Motorflugzeuge, 1 Motorsegler, 8 Segelflugzeuge und 3 Ultraleichtflugzeuge. Im Besitz von Vereinsmitgliedern befinden sich weitere 60 Motorflugzeuge, mehrere Motorsegler und 15 Segelflugzeuge, die auf dem Flugplatz Mainz-Finthen stationiert sind.

Zur Seite des Vereins       Wikipedia Artikel bei Wikipedia

^ Nach oben

Luftsportverband Rheinland Pfalz

Der Luftsportverband Rheinland Pfalz hat fast 7.000 Mitglieder. Als Dachverband vertritt er 89 Vereine und bildet diese aus. Außerdem werden Fluglehrer im eigenen Ausbildungszentrum aus und weiter. Stärkste Sportfachgruppe ist das Segelfliegen. Über den Deutschen Aero Club ist der Luftsportverband Rheinland Pfalz im Deutschen Sportbund integriert.

Zur Seite des DULV      

^ Nach oben